Skip to content

Jugend lässt in Erlbach nichts anbrennen

18/01/14

TTV Erlbach 1984 : TTV 79 Tirpersdorf        1 : 9

Spiele gegen Erlbach sind immer mit Spannung bestückt. Diesmal war in der Tirpersdorfer Mannschaft eine gewisse Zielstrebigkeit von Anfang an zu spüren. Die Hinweise des Betreuers wurden angenommen und auch umgesetzt. Der erste Durchgang verlief glänzend für uns. Alle Spiele wurden 3 : 0 gewonnen. Nachgelegt wurde im Doppel, gespielt von Voigtmann/Löcher T., ebenfalls mit 3 : 0. Diese beiden haben noch keine Doppelerfahrung als Paar.
In der zweiten Einzelrunde hatte Löcher das Nachsehen gegen Roth. Das relativ kurze Spiel auf dem Tisch hat Löcher nicht kompensieren können. T. Löcher spielt gern in der mittleren bzw. tischfernen Distanz und so hätte er mit viel Beinarbeit das Spiel noch kippen können. Das gelang ihm nicht immer. Voigtmann hat eine positive Leitungssteigerung in diesem Spieljahr und das bestätigte er mit klaren Siegen. Menzel steht gut am Tisch und hat eine gute Reaktion, was ihm zu gewinnbringenden Kontern verhalf. Mit dieser Einstellung des Teams wäre mehr drin, als dies in der Tabelle zeigt.

Punkte: Voigtmann (3,5)), Menzel (3), T. Löcher (2,5)

Endergebnis: 1 : 9

Besucherzähler

Counter